+1 212 206 6366 | info@min.com |
| Login | Cart (0)

MiN New York on FABIANHART

NEUE HILFSMITTEL ZUR KONSTRUKTION DES SELBST ODER EINFACHER, DIE AKTUELLEN PFLEGEHINWEISE

Spätestens mit seiner Aufnahme im neuen Duden, ist das Selfie festgeschriebenes Kulturgut und kein Schnappschuss für Kiddos aus einer Armlänge Abstand. Eine Million Uploads täglich verewigen uns in einem stetig wachsenden Archiv aus Porträts jeden Alters – noch nie zuvor sammelten sich im Netz mehr Gesichter, Körper – Haut. Wie wir uns darstellen, uns anderen auf Social Media zeigen, ist ein wesentlicher Bestandteil unserer Identität geworden und sich um seine beste Seite zu bemühen eine Routine, die nicht immer gleich Ausdruck von Eitelkeit und Oberflächlichkeit bedeuten muss.

Vermutlich steht das also auch in direkter Verbindung zu den stabilen bis steigenden Umsätzen der Beauty-Branche. Allein in Deutschland wurden 2015 im Einzelhandel mit Kosmetik und Körperpflegemitteln 10,4 Milliarden Euro* umgesetzt – Social Networks sind die neuen Verbreitungsmedien.

Als Orientierungshilfe habe ich neue Hilfsmittel zur Konstruktion der eigenen Identität getestet oder einfach gesagt, stelle ich neue, schöne Produkte zum Eincremen, Auftragen und Aufsprühen vor – wirkt auch bei Kamerascheuen.

MiN New York ist ganz schön Grasse – Chad Murawczyk ist ein New Yorker Philosoph, der seine Werke in Frankreichs Parfümkapitale Grasse schreibt, nein, sprüht. Seine Scent Stories sind Parfüms, die MiNuten eines Lebens verewigen, Kurzgeschichten mit Geruchsfoto. Mein Favorit: „Long Board“, das nach Salzwasser schmeckt und duftet, das in der Sonne auf der Haut trocknet und das Odeur von „Old School Bench“: angespitzter Bleistift, kein Scherz.

 

LINK